Abdruck eines HundegebissesKieferorthopädie

In der kieferorthopädischen Sprechstunde werden Korrekturen von Kiefer- oder Zahnfehlstellungen durch den Einbau eines entsprechenden Apparates geplant, entwickelt und schließlich von einem zahntechnischen Labor angefertigt.

Zunächst wird mit speziell für Hunde oder Katzen entwickelten Instrumenten ein Abdruck vom Kiefer genommen.

Der Zahntechniker fertigt ein Gipsmodell an, dem der Apparat zur Korrektur der Zahnfehlstellung angepasst wird. Links können Sie zwei unterschiedliche Beispiele für Zahnspangen sehen. Die obere biegt die Eckzähne eines Dackels im Unterkiefer nach vorne und außen.Gipsmodell eines Hundegebisses

Die untere drückt bei einem Neufundländer zwei Schneidezähne nach vorn.